AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Seminare und Veranstaltungen

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns per Email Ihre Bestätigung mit Angabe der Kontoverbindung. Die Anmeldung zum Seminar und damit Ihre Teilnahme ist verbindlich, sobald eine Anzahlung von 50,–€ auf unserem Konto eingegangen ist. Die Restzahlung erfolgt durch Überweisung im Voraus bzw. Barzahlung zu Seminarbeginn. Bei einer Stornierung bis 14 Tage vor Seminarbeginn werden 50% des Seminarausgleichs in Rechnung gestellt. Danach wird der gesamte Seminarbetrag fällig, es sei denn, es wird ein/e ErstazteilnehmerIN gestellt. Bei Nichterscheinen bzw. vorzeitigem Abbruch des Seminars ist keine Erstattung möglich. Bei einer Ausbildungsreihe bezieht sich diese Regelung auf das jeweilige einzelne Modul bzw. Baustein.

Vom Zeitpunkt der Anmeldung gilt eine Widerrufsfrist von 14 Tagen. Bei Ausfall eines Seminars werden sämtliche bereits geleistete Zahlungen erstattet.

Terminvereinbarung

Wenn Sie eine Anwendung oder Sitzung per Telefon oder über das Internet buchen, so gilt diese Anmeldung mit unserer Bestätigung als verbindliche Vereinbarung. Terminverschiebungen sind bis 24 Stunden vor dem Termin möglich. Danach wird der volle Terminbetrag fällig – wie auch bei Nichterscheinen oder Nichteinhaltung des Termins.

Widerruf und Rückgabe bestellter Artikel
Sie haben das Recht, den Kaufvertrag für bei uns bestellte Artikel in einer Frist von 14 Tagen ab Vertragsschluß ohne Angabe von Gründen zu widerrufen und den Artikel unbeschädigt und im Fall originalverpackt an uns auf eigene Rechnung zurückzusenden und die Erstattung des Kaufpreises zu verlangen.

Haftungsausschluss

Die Ausbildung, Seminare und Behandlungen ersetzen keine Therapie oder medizinische Behandlung. Sie sind eine Ergänzung, eine Erweiterung zum bisherigen Lebensweg und haben die Absicht, die Menschen zu befähigen dieses Wissen für sich selbst zu nutzen oder auf eigene Weise weiter zu geben. Befinden Sie sich in psychotherapeutischer oder ärztlicher Begleitung, oder nehmen Sie Medikamente, so ist ein Gespräch mit mir vorher erforderlich. Werde ich vor Beginn der Ausbildung, Seminare oder Behandlungen nicht über psychologische und medizinische Behandlungen informiert, gehe ich automatisch davon aus, dass keine gesundheitliche Einschränkung vorliegt. Mit der Anmeldung übernimmt jede (r) Teilnehmer/in die volle Verantwortung für alle eigenen Handlungen während der Ausbildungszeit. Die Inhalte des vorgestellten Programms sind als Leitfaden zu betrachten und keinesfalls als fixer Zeitplan.Christine und Stefan Scholz übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen, obwohl diese mit bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt wurden.
Die auf unseren Seiten angebotenen Produkte verstehen wir als Curiosa. Eine Erfolgsgarantie für übernatürliche und/oder magische Kräfte können wir generell nicht geben.Haftungsansprüche gegen Christine und Stefan Scholz, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens Christine und Stefan Scholz kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.Der Inhalt der Internetseiten ist urheber- und gewerbeschutzrechtlich geschützt. Die ganze oder teilweise Vervielfältigung von Informationen oder Bildern, gleich in welchem Medium, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung nicht gestattet und strafbar.

Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit der Eingabe von persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt diese freiwillig. Wir erklären ausdrücklich, dass diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.
Ich weise darauf hin, dass bei entsprechenden Browser Einstellungen des Seitenbesuchers sogenannte Cookies auf dessen Rechner abgelegt werden. Diese dienen nur der besseren Nutzung des Internetangebotes.
Wir informieren darüber, dass die weitergehende Nutzung Ihrer persönlichen Daten zu Zwecken der Marktforschung und Zusendung von Werbung oder Newslettern nur mit Ihrer gesondert einzuholenden ausdrücklichen Zustimmung erfolgt. Das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen steht Ihnen uneingeschränkt zu.
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung bzw. Sperrung Ihrer gespeicherten Daten. Kontaktieren Sie uns auf Wunsch.

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte ist:
Christine Scholz

Ethik

Als geistige Heiler ist unsere Tätigkeit im Rahmen des BGH-Urteils AZ: 1BvR 784/03 vom 2.März 2004 legitimiert: „Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnose stellt benötigt keine Heilpraktiker-Erlaubnis.“
Wir stellen wir keine Diagnosen. Wir geben keine Heilungs- oder Linderungsversprechen ab. Es werden keine Medikamente verordnet oder empfohlen.
Die Informationen auf dieser Website sind nach bestem Wissen und Gewissen dargestellt. Sie ersetzen NICHT die Betreuung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. Wenn Verdacht auf eine ernsthafte Gesundheitsstörung besteht, bitte einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten aufsuchen! Christine und Stefan Scholz übernehmen keine Haftung für Schäden irgendwelcher Art, die direkt oder indirekt aus der Anwendung des Inhalts dieser Internetseiten entstehen könnten.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: Informationen für Empfänger

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.